Eine Schildkröte macht noch keine Liebe – Emma Wagner

Hallöchen (:

Braucht jemand etwas zum Schmunzeln und hat Zweit für ein paar unterhaltsame Lesestunden? Dann habe ich hier genau das richtige Buch:

schildkröte

Titel: Eine Schildkröte macht noch keine Liebe
Autorin: Emma Wagner
Seitenanzahl: 350
Preis: 0,99€/13,90€
Buch: klick

Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Als jedoch die geheimnisvolle Lilly in sein Leben tritt, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig.
Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht.
Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch man kann schließlich nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht der Kerl auch noch so unverschämt gut aus …

Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet.
Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt.
Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern?
Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her?

Wieder so ein tolles Buch, dass ich innerhalb weniger Stunden weg gelesen habe, ohne dabei überhaupt zu merken, wie schnell die Zeit vergangen ist. Solche Bücher mag ich echt gerne. Sie ziehen sich nicht ewig lange, man hat Spaß am Lesen und möchte natürlich nicht gestört werden, was andere Menschen manchmal nicht so ganz verstehen wollen *grml* Jedenfalls hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen.

Zum einen finde ich beide Protagonisten unglaublich sympathisch und ich konnte mich mit beiden schnell anfreunden und identifizieren. Lilly ist dabei manchmal schon ein echt merkwürdiger Charakter, aber das vergisst man gerne, weil sie einfach so wie sie ist, sehr gut in die Geschichte passt. Daumen hoch. Im Laufe der Geschichte erfährt man dann auch, weshalb sie so ist, wie sie ist und alles macht ein bisschen mehr Sinn als zu Beginn der Geschichte. Aber bis dahin hat man sie sowieso schon ins Herz geschlossen. ❤
Vincent weiß leider, dass er gut aussieht und verhält sich deshalb in manchen Situationen wie ein richtiger Vollidiot, aber eigentlich ist er ein wirklich lieber Kerl, der vielleicht ein bisschen grünschnäbelig durchs Leben wandert, aber sein Leben eben auch genießt. Oder es zumindest versucht.
Sehr sympathisch und wundervoll in ihre Rolle passend ist auch Nicolette. Diese Figur habe ich wirklich sofort in mein Herz geschlossen und zwar nicht nur, weil sie ein zwei mal ihre Finger im Spiel hatte, wenn es darum ging andere Leute in die richtige Richtung zu schubsen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr, sehr angenehm zu lesen und die Sprache ist sehr einfach. Anders hätte es aber auch überhaupt nicht zu dieser Geschichte gepasst.

Und ja, es gibt eine Schildkröte: Mondgesicht, um genau zu sein. Er ist toll. Und wertvoll. Und er macht die ganze Sache noch ein bisschen komplizierter als sie sowieso schon ist.
Ich musste während des Lesens mehr als nur einmal schmunzeln und manchmal sogar richtig lachen. Man nimmt die ganzen Emotionen aus der Geschichte mit, aber man wird durch sie nicht runter gezogen. Das ist ein weiterer Pluspunkt.

Irgendwie merke ich gerade selbst, dass ich wirklich seit langem einmal mehrere Bücher gelesen habe, an denen ich weiter nichts auszusetzen habe. Das finde ich schön *-*
Deshalb dürfte euch meine Bewertung auch nicht wundern.
Bewertung Blog VorlageBewertung Blog VorlageBewertung Blog VorlageBewertung Blog VorlageBewertung Blog Vorlage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s