Blutsbande (Geliebtes Blut 1) – Ally J. Stone

Hallöchen 🙂

Heute habe ich die Rezension zu „Blutsbande“ dem Auftakt zu der Reihe „Geliebtes Blut“ von Ally J. Stone. Es ist ihr Debütroman.

Blutsbande

Muss ich zu diesem tollen Cover noch viel sagen? Ich glaube, ich habe noch nie ein so schlichtes Cover gesehen, das mir so sehr gefallen hat, wie dieses hier. Es passt einfach so gut zu dem Roman.

Tristan Baker wohnt in einer Kleinstadt. Er ist ein normaler 19-Jähriger und schon sein ganzes Leben unglücklich in Robin verliebt. Zumindest war er das! Seit einigen Wochen gerät sein ruhiges Leben jedoch komplett aus den Fugen. Nicht nur, dass sein Körper sich auf geheimnisvolle Weise verändert, auch seine Freunde benehmen sich immer merkwürdiger. Als eine Fremde in sein Leben tritt, ändert sich plötzlich alles. Es kommt zum Streit mit seinen Freunden und die Welt, die er kannte, gibt es nicht mehr. Tristan gelangt zwischen die Fronten eines Krieges, der seit Jahrhunderten tobt. Ein Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen. Grausam, doch vor den Menschen versteckt und von biblischem Ausmaß.

Okay, Ally, ernsthaft?! Ich liebe deinen Schreibstil 😀
Keine Ahnung wie genau sie es geschafft hat, aber ich konnte nicht aufhören, zu lesen. Es war wie verhext. Auf den ersten zwei Seiten dachte ich noch „ohje, wo führt das hin?!“, aber dann ging es auch erst richtig los und ab da war ich gefesselt. Allerspätestens jedoch als Kyra aufgetaucht ist und die Jungs so auf sie losgegangen sind. *ohlala*
Ja, es ging ganz schön heiß her in so einigen Szenen (im warsten Sinne des Wortes!), aber mir wurde dabei nie langweilig. Zwar denke ich, dass da auch noch ein bisschen Luft nach oben ist, aber schlecht ist dieses Debüt auf keinen Fall.

Die Charaktere haben mir persönlich recht gut gefallen. Sie sind zwar nicht allzu aufwendig konstruiert, allerdings passt alles zusammen und sie haben Tiefgang, es ist also nicht so, dass man von wandelnden Pappmascheepuppen liest, wie es leider auch bei alten Autoren-Hasen ziemlich oft der Fall ist. Viel eher hat man hier mit Liebe geschaffene Jungs und Mädels, die darauf warten, die Buchseiten zu erobern und ich hoffe wirklich sehr, dass sich das in den folgenden Bänden beibehält und dass sie sich noch etwas weiter entwickeln dürfen! Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Letztendlich hat man hier ein schönes Erstlingswerk in den Händen (oder auf dem Ebook-Reader), das sich auf jeden Fall sehen lassen kann, mit Leseleichtigkeit trumpft und Spaß für jeden Werwolf- (und Vampir-) Fan garantiert. Jedoch hat es auch noch Platz, um sich zu entwickeln. Ich persönlich bin sehr auf den zweiten Teil gespannt und verbleibe in kribbeliger Vorfreude.

Gehabet euch wohl, liebe Leute 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s